Am Stadtpark // 90409 Nürnberg Tel.: 0911 5698090

Dr. med Hans Bucher

0911 5698090

info@plastische-chirurgie-nuernberg.info

Am Stadtpark // 90409 Nürnberg

Lipofilling

Unter Lipofilling versteht man das Auffüllen von Gewebedefekten durch frei verpflanzte eigene Fettzellen desselben Patienten. Eine andere Bezeichnung ist Lipostructure. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten zur Fettgewebsgewinnung und Verpflanzung beim Lipofilling.

Wesentlich weiterentwickelt und perfektioniert wurde die technische Durchführung von dem kalifornischen Arzt Sidney Coleman. Dabei wird abgesaugten Ferttgewebe in einem geschlossenen System (Spritze) zentrifugiert und in die drei Phasen Öl, Fett und Plasma aufgeteilt. Dadurch wird nur das hochgereingte Fettgewebe verpflanzt, was die Anheilungsrate verbessert.

Die Methode eignet sich gut zum Auffüllen kleinerer Gewebsdefekte. Auch zur Unterfütterung von Narben oder Falten oder Vergrößerung von Lippen ist das Lipofilling geeignet. Gute Ergebnisse gibt es auch bei der Unterfütterung von Gewebedefekten im Gesicht.

Inzwischen wird das Lipofilling auch erfolgreich für das Auffüllen größerer Defekte und für die Brustvergrößerung durchgeführt. Für die Gewinnung größerer Fettmengen gibt es verschiedene Kollektorsysteme mit Filtern, die das Fett aus dem Aspirat gewinnen.

Behandlungsprinzip bei Lipofilling

Zentrifugat

Zunächst müssen Fettzellen des Patienten zur Verpflanzung gewonnen werden. Dies geschieht meistens durch Fettabsaugung.

Die Fettzellen werden entweder manuell gereingt oder in Spritzen abgefüllt und zentrifugiert (Coleman-Zentrifuge). Dabei bilden sich drei Phasen des Zentrifugates aus, unten Plasma, in der Mitte Fett und oben eine Ölschicht. Das Plasma wird abgelassen und das Fett mit einer Injektionsspritze in den Defekt injiziert. Die Ölfraktion wird verworfen. Um das Einwachsen von Blutgefäßen in das transplantierte Fett zu erleichtern wird das Fett in mehreren Schichten und fächerformig injziziert.

Untersuchungen haben gezeigt, dass nur etwa die Hälfte des transplantierten Fettgewebes dauerhaft überlebt. In die transplantierten Fettzellen wachsen ortständige Blutgefässe ein und ernähren sie. Inzwischen wird das Lipofilling auch bei größeren Fettmengen bis mehrere 100 ml angewandt. Wichtig für ein anwachsen ist hier eine großflächige Verteilung des Fetts fächerförmig in mehrere Ebenen, um die Oberfläöche

Da nur ein Teil des Fettgewebes anwächst muss entweder primär überkorrigiert oder der Eingriff bei Bedarf wiederholt werden.

Fettaspirat
Fettaspirat
Zentrifuge
Zentrifuge
Injektionsspritze
Inkektionsspritze
Fettinjektion
Fettinjektion

Betäubungsform bei Lipofilling

Die meisten Eingriffe können ambulant in örtlicher Betäubung durchgeführt werden.

Risiken des Lipofilling

Infektion, Wundheilungsstörungen (Ölzysten) sind bei kleinen Volumina selten. Nachbehandlung, falls zu wenig anwächst.

Nachbehandlung des Lipofilling

Wenn zur Fettgewinnung größere Mengen abgesaugt wurden, ist das Tragen eines Kompressionsmieders notwendig. Zur Infektionsprophylaxe sollte einige Tage ein Antibiotikum (Tablette) eingenommen werden.

Kosten des Lipofilling

Die Kosten hängen sehr vom Umfang der Maßnahme ab und beginnen bei ca. € 1700 zzgl. Mehrwertsteuer