Am Stadtpark // 90409 Nürnberg Tel.: 0911 5698090

Dr. med Hans Bucher

0911 5698090

info@plastische-chirurgie-nuernberg.info

Am Stadtpark // 90409 Nürnberg

Collagen

Kollagen (internationalisierte Schreibweise Collagen) ist ein Eiweißbestandteil des menschlichen Bindegewebes. Im menschlichen Körper ist Kollagen mit über 30 % Anteil am Gesamtgewicht aller Eiweiße das am meisten verbreitete Eiweiß. Es ist ein wesentlicher Bestandteil des Bindegewebes und besitzt eine enorme Zugfestigkeit und ist kaum dehnbar. Seinen Namen erhielt das Kollagen (aus dem Griechischen: Leim erzeugend) ursprünglich aufgrund seiner früheren Nutzung als Knochenleim im Holzhandwerk.

Kollagen findet als Wirkstoff seit vielen Jahren auch in der Kosmetik Anwendung und soll dort hauptsächlich zur Minderung von Hautalterung beitragen. Heute finden Kollagenprodukte in der Kosmetik in Form von Cremes zur äußeren Anwendung, aber auch in Form von Kapseln zur Einnahme Verwendung. Das hierfür genutzte Kollagen wird meist aus Schweinehaut extrahiert, da dieses den menschlichen Eiweißen ähnelt und somit besonders gut von der menschlichen Haut absorbiert werden kann. Die ersten Materialien zur Faltenunterspritzung (Zyderm, Zyplast) bestanden aus Collagen. Nachteil war, dass wegen einer möglichen allergischen Reaktion vom Spättyp vor der Behandlung z.B. am Unterarm eine Testdosis injiziert werden musste. Zur Faltenunterspritzung wurde es zugunsten von synthetisch hergestellter Hyaluronsäure verlassen.

Mehr zum Thema Faltenbehandlung