Am Stadtpark // 90409 Nürnberg Tel.: 0911 5698090

Dr. med Hans Bucher

0911 5698090

info@plastische-chirurgie-nuernberg.info

Am Stadtpark // 90409 Nürnberg

DIEP Lappen

Der DIEP Lappen (Deep Inferior Epigastric Perforator) hat sich zum Standardverfahren in der Brustrekonstruktion mit Eigengewebe entwickelt. Es ist eine Weiterentwicklung des konventionellen gestielten TRAM Lappens (Tranversal Rectus Abdominis Muscle) und eine Verfeinerung des freien mikrochirurgischen TRAM Lappens. Bei dieser Methode wird lediglich das Unterbauchfettgewebe mit dem Haut zur Brustregion verlagert. Die Blutgefässe werden dabei sehr sorgfältig aus der Muskulatur herausgelöst und der Muskel selbst weitgehend intakt gelassen. Die Blugefaesse des Lappens werden mittels mikrochirurgischer Technik an die Blutgefaesse der Brustwand angeschlossen. Im Gegensatz zum TRAM-Lappen besitzt der DIEP-Lappen keine Bauchmuskelanteile. Dadurch bleibt die Bauchwand in ihrer Gesamtheit intakt, und es besteht nur eine geringe Gefahr der Ausbildung von Bauchwandhernien. Die Methode ist sehr anspruchsvioll und sollte nur an Zentren mit ausreichender Erfahrung und Operationsfrequenz durchgeführt werden.